Unsere Wohngemeinschaften

Haupthaus/Verwaltung

Haupthaus/Verwaltung
Schmelzistrasse 21
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 00
E-Mail:
info(at)schmelzi.ch

WG Schmelzi

Wohngemeinschaft Schmelzi
Schmelzistrasse 21
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 10
E-Mail: betreuung(at)schmelzi.ch

WG Castello

Wohngemeinschaft Castello
Tunnelstrasse 8
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 40
E-Mail: castello(at)schmelzi.ch

WG Blüemli

Wohngemeinschaft Blüemli
Geranienweg 3
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 20
E-Mail: bluemli(at)schmelzi.ch

WG Frohheim

Wohngemeinschaft Frohheim
Promenadenweg 15
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 30
E-Mail: frohheim(at)schmelzi.ch

WG Wissbächli

Wohngemeinschaft Wissbächli
Wissbächlistrasse 25
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 50
E-Mail: wissbaechli(at)schmelzi.ch

WG Dorfacker

Wohngemeinschaft Dorfacker
Dorfackerstrasse 23
4528 Zuchwil
Telefon 032 566 41 90
E-Mail: dorfacker(at)schmelzi.ch

WG Am Dilitsch

Wohngemeinschaft Am Dilitsch
Christenhöfli 4
4716 Gänsbrunnen
Telefon 032 566 41 25
E-Mail: amdilitsch(at)schmelzi.ch

Wohnbegleitung

Wohnbegleitung
Bettlachstrasse 8
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 80
E-Mail: wohnbegleitung(at)schmelzi.ch

Unsere Tagesstätten

Tagesstätte Atelier

Tagesstätte Atelier
Weinbergstrasse 21
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 60
E-Mail: atelier(at)schmelzi.ch

Tagesstätte Unterhalt

Tagesstätte Unterhalt
Moosstrasse 88
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 70
E-Mail: unterhalt(at)schmelzi.ch

Tagesstätte Lingerie

Tagesstätte Lingerie
Wissbächlistrasse 48
2540 Grenchen
Telefon 032-566 41 09
E-Mail: lingerie(at)schmelzi.ch

Tagesstätte Hauswirtschaft-Küche

Tagesstätte Hauswirtschaft-Küche
Schmelzistrasse 21
2540 Grenchen
Telefon: 032 566 41 06
E-Mail: hauswirtschaft(at)schmelzi.ch

Vollgas Schmelzi gab Gas

25.06.2009

Seit gut einem Jahr hat das Grenchner Wohnheim Schmelzi eine eigene Fussballmannschaft. «Vollgas Schmelzi» wurde seinem Namen am 2. Schmelzi-Cup in Grenchen vollauf gerecht und musste sich unter zwölf teilnehmenden Mannschaften lediglich der Truppe des Bürgerspitals Basel (FC Alemannengasse) geschlagen geben, und holte sich so den Pokal des Vize-Cupsiegers.

Sozialpädagoge und Teamleiter Uriel Omlin gab sich nach der zweiten Austragung des Schmelzi-Cup mehr als zufrieden: «Die Stimmung und das Wetter waren ausgezeichnet. Am meisten hat mich aber gefreut, dass wir das letztjährige Feld von vier Teilnehmern auf deren zwölf toppen konnten.» «Vollgas Schmelzi», die vor gut einem Jahr neu formierte Fussballmannschaft des Wohnheims Schmelzi, zeitigte zwar Startschwierigkeiten nach ihrer Gründung. Zwischenzeitlich konnte der Kader aber von 7 auf 13 bis 14 Mitglieder ausgebaut werden, die regelmässig trainieren und auch zu Ernstkämpfen gegen befreundete Institutionen im Rahmen der so genannten Procap-Meisterschaft antreten.

Die Gründung der Fussballgruppe ging das Bedürfnis der Klientinnen und Klienten nach körperlicher Betätigung und sinnvoller aktiver Freizeitgestaltung voraus. Uriel Omlin: «Die Begeisterung war anfänglich gross und deshalb waren die Gründungsmitglieder auch gleich Feuer und Flamme ein eigenes Turnier auf die Beine zu stellen.» Vier Mannschaften hatten sich im Juli 2008 angemeldet. Knapp ein Jahr später waren es bereits zwölf Teams von Institutionen aus der näheren und weiteren Umgebung, die für die zweite Austragung nach Grenchen reisten. So hat sich ein noch junger Anlass bereits zu einem veritablen Event gewandelt. Die Organisation und Verköstigung der immerhin rund 200 Personen forderte sowohl von den Verantwortlichen wie auch den Klienten einiges an Effort. «Mit einem Dutzend teilnehmenden Mannschaften haben wir die Obergrenze erreicht», sagt Omlin. Auf dem Rasenplatz des Haldenschulhauses wurde von 9.30 bis abends 17 Uhr praktisch ununterbrochen gespielt.

Die Rangliste: 1. FC Alemannengasse (Bürgerspital Basel), 2. Vollgas Schmelzi (Wohnheim Schmelzi), 3. VEBO Kickers (letztjährige Sieger). Ganz rechts stehend: Sozialpädagoge und Teamleiter Uriel Omlin.