Unsere Wohngemeinschaften

Haupthaus/Verwaltung

Haupthaus/Verwaltung
Schmelzistrasse 21
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 00
E-Mail:
info(at)schmelzi.ch

WG Schmelzi

Wohngemeinschaft Schmelzi
Schmelzistrasse 21
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 10
E-Mail: betreuung(at)schmelzi.ch

WG Castello

Wohngemeinschaft Castello
Tunnelstrasse 8
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 40
E-Mail: castello(at)schmelzi.ch

WG Blüemli

Wohngemeinschaft Blüemli
Geranienweg 3
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 20
E-Mail: bluemli(at)schmelzi.ch

WG Frohheim

Wohngemeinschaft Frohheim
Promenadenweg 15
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 30
E-Mail: frohheim(at)schmelzi.ch

WG Wissbächli

Wohngemeinschaft Wissbächli
Wissbächlistrasse 25
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 50
E-Mail: wissbaechli(at)schmelzi.ch

WG Dorfacker

Wohngemeinschaft Dorfacker
Dorfackerstrasse 23
4528 Zuchwil
Telefon 032 566 41 90
E-Mail: dorfacker(at)schmelzi.ch

WG Am Dilitsch

Wohngemeinschaft Am Dilitsch
Christenhöfli 4
4716 Gänsbrunnen
Telefon 032 566 41 25
E-Mail: amdilitsch(at)schmelzi.ch

Wohnbegleitung

Wohnbegleitung
Bettlachstrasse 8
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 80
E-Mail: wohnbegleitung(at)schmelzi.ch

Unsere Tagesstätten

Tagesstätte Atelier

Tagesstätte Atelier
Weinbergstrasse 21
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 60
E-Mail: atelier(at)schmelzi.ch

Tagesstätte Unterhalt

Tagesstätte Unterhalt
Moosstrasse 88
2540 Grenchen
Telefon 032 566 41 70
E-Mail: unterhalt(at)schmelzi.ch

Tagesstätte Lingerie

Tagesstätte Lingerie
Wissbächlistrasse 48
2540 Grenchen
Telefon 032-566 41 09
E-Mail: lingerie(at)schmelzi.ch

Tagesstätte Hauswirtschaft-Küche

Tagesstätte Hauswirtschaft-Küche
Schmelzistrasse 21
2540 Grenchen
Telefon: 032 566 41 06
E-Mail: hauswirtschaft(at)schmelzi.ch

Baugesuch für den Erweiterungsbau eingereicht

23.03.2005

Dieser Tage wurde das Baugesuch für die Erweiterung des «Wohnheim Schmelzi» auf der Grenchner Baudirektion eingereicht. Sobald die Bewilligung erteilt ist, werden die weiteren Schritte eingeleitet. Bis Ende Jahr, hoffen die Verantwortlichen, soll der Rohbau des mit rund 1,6 Millionen Franken veranschlagten Projekts fertig gestellt sein.

Die soziale Wohnstätte «Schmelzi» in Grenchen bietet bereits heute 29 Wohnplätze sowie externe Wohnungen und Wohngemeinschaften für Frauen, Männer und Paare an, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Derzeit werden über 70 Menschen extern oder intern betreut. Der Bedarf an Plätzen für psychisch Behinderte hat in der vom Bundesamt für Sozialversicherungen (BVG) anerkannten Wohnstätte in den letzten knapp zehn Jahren stetig zugenommen. Ein Erweiterungsbau an die bestehende ehemalige «Grimm-Villa» ist dringend notwendig. Vergangenen Oktober erhielt das Grenchner Architekturbüro Erich Senn Architekten AG den Zuschlag für das geplante Projekt. Kürzlich wurden bei der Grenchner Baudirektion die nötigen Unterlagen zur Beurteilung und Bewilligung des geplanten Erweiterungsbaus eingereicht. Vorgängig wurden die direkt betroffenen Anwohner zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Finanzierung sichern
In den nächsten Wochen und Monaten geht es nun darum, einerseits den Bau nach Erteilen der entsprechenden Baubewilligung in Angriff zu nehmen, und andererseits das Vorhaben finanziell abzusichern. Ein nicht unwesentlicher Teil der Finanzierung (knapp 40 Prozent) muss mit Sponsorbeiträgen, privaten Spenden und Legaten sowie einem Beitrag des Bundesamtes für Sozialversicherung erbracht werden. Das Wohnheim Schmelzi wird getragen von einem politisch und konfessionell neutralem Verein, der im September 1994 gegründet wurde. Ins Wohnheim zugewiesene Personen stammen hauptsächlich aus der Region Grenchen (57 %), aber auch aus den umliegenden Gemeinden 26 %) und anderen Kantonen (17 %). Derzeit bewirtschaftet die soziale Wohnstätte rund 70 Plätze.

Neue Wohnplätze schaffen
Ziel des geplanten Erweiterungsbaus ist die nahtlose Integration in das bestehende historische Gebäude an der Schmelzistrasse. Im Neubau werden Büros und Freizeiträume, verschiedene Aufenthaltsbereiche sowie zusätzliche Wohnplätze geschaffen. Ende Jahr, hoffen die Verantwortlichen, soll der Rohbau realisiert sein.

Für weitere Informationen:
Guido Studer, Leiter Wohnheim Schmelzi
Telefon 032 654 90 20 oder info(at)schmelzi.ch